1. Juni 2015

Video | 50 Jahre Deutscher Meister – Choreo

Kategorien: Allgemein, Wanderers

21. Mai 2015

Es war einmal vor 50 Jahren…

Kategorien: Allgemein, Wanderers

…da ist etwas wunderbares geschehen. Die Unseren holten in bester Manier den ersten Meisterschaftstitel für unseren grün-weißen Sport-Verein. Zum Dank wollten auch wir die Mannschaft von damals am vergangenen Samstag huldigen. Leider war es uns nicht vergönnt, dass die Spieler der Meistermannschaft dies im Weserstadion live miterlebten. Aus organisatorischen Gründen hatte Werder die Mannschaft schon einen Heimspieltag zuvor gegen Frankfurt eingeladen, obwohl die Meisterschaft vor 50 Jahren zu diesem Zeitpunkt noch nicht in trockenen Tüchern war. Zudem weilen nicht mehr alle Spieler und Verantwortlichen der Meistermannschaft unter uns. So gedachten wir auch mit dieser Aktion nochmals unserem, erst vor kurzem verstorbenen, Kapitän und Ehrenspielführer Arnold „Pico“ Schütz. Für alle wäre es sicher nochmal ein Highlight gewesen, ihre Konterfeis in der Ostkurve zu sehen. Sei es drum, es sollte nicht sein.

Umso glücklicher waren wir, als drei von Ihnen zusagten, sich an der Durchführung der Choreo zu beteiligen. So durften wir uns geehrt fühlen von Max Lorenz, Hans Schulz und Horst Dieter Höttges unterstützt zu werden. Der Wimpel, welcher von uns aus der damaligen Zeit nachempfunden wurde, wurde von den Dreien fast im Alleingang hochgezogen. Eine wirklich tolle Sache für uns alle! Ihnen und allen anderen Jungs von damals sind wir dankbar, da sie die Geschichte unseres Vereins geprägt und mit dem ersten Meistertitel gekrönt haben!

Ob uns dieser Dank gelungen ist, kann jeder für sich selber entscheiden. Wir waren für die kurze Erarbeitungszeit ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Bezieht man den Umstand des nicht genehmigten Banners im Ostkurven Oberrang siehe: Wie viel sind wir Fans eigentlich wert?) mit ein, welches aufgrund einer List dann doch genau an dieser Stelle hing, war es nicht unbedingt selbstverständlich, dass alles reibungslos geklappt hat.

Wir danken euch jedenfalls für eure Mithilfe und hoffen, dass wir euch auch in der nächsten Saison wieder durch Aktionen begeistern und motivieren können, eurem Verein ebenfalls selbstbewusst das zu geben, was ihm gebührt. Deshalb solltet ihr nicht vergessen, dass alle Fans dabei gefragt sind. Nicht nur diejenigen, die diese Choreos organisieren, sondern auch ihr, die sie zum größten Teil in der Kurve umsetzten. Die meist wochen- oder monatelange Arbeit kann durch euer Engagement am Spieltag gewürdigt werden. So können wir dem SV Werder Bremen, aber auch unserer Fanszene, als nicht unerheblicher Teil des Vereins, den nötigen Rückhalt und Stellenwert verpassen.

Eure Wanderers

> Weiter Bilder von der Choreo <

14. Mai 2015

Wie viel sind wir Fans eigentlich wert?

Kategorien: Allgemein

Alles in grün-weiß schielt nach Europa und wir arbeiten mal wieder fleißig an einer Choreo, um die Jungs auf dem Platz noch einmal mit ordentlichem Rückenwind zu einem anständigen Saisonabschluss in die Sommerpause zu verabschieden. Zudem möchten wir hiermit unserer ersten Meistermannschaft zum 50-jährigen Jubiläum die verdiente Ehre erweisen.

Jedoch scheint es für die Verantwortlichen unseres geliebten Sportvereins Wichtigeres zu geben. Anders können wir uns nicht erklären, warum die für diesen Samstag geplante Choreo nur mit Einschränkungen durchgeführt werden darf, was uns die Fanbetreuung gestern mitteilte. Der Grund sei diesmal, dass die Bandenwerbung im Ost Oberrang teilweise verdeckt wäre. Dabei würde es sich lediglich um wenige Minuten handeln. In der Vergangenheit hatten wir eher Schwierigkeiten bei den Genehmigungen von Choreos aufgrund der eingeschränkten Sicht der Logenbesucher.

Natürlich sind die Einnahmen von Werbepartnern für unseren Verein wichtig, dennoch können wir, auch ohne dabei verantwortungslos zu wirken, behaupten, dass dies nicht vorrangig unser oder das Problem der Fankurve ist. Wer dort welche Zahlenspielchen betreibt ist für uns schlichtweg zweitrangig. Sollte nicht der Einsatz der Fans mehr wert sein als fünf Minuten Sponsoreneinnahmen?

Der Spaß hört aber definitiv dann auf, wenn es heißt, dass ein Banner aus der letzten Reihe des Unterrangs an Stangen hoch gehalten werden darf, nicht aber von oben herab gelassen werden kann, was für die Durchführbarkeit der Choreo allerdings elementar wäre.
Es darf an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass dies keinen Unterschied für die Werbung macht. Dies dürfte wohl auch einer Delegation von VW im Stadion ersichtlich sein. Für uns stellt sich also die grundsätzliche Frage, wie sich die Zukunft hier oder anderswo gestaltet, wenn die Einschränkungen für die Fans größer werden, als sie ohnehin schon sind.

Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass Spielchen auf den Platz gehören und nicht auf die Tribüne. Wir wollen unsere Mühen nicht zum wiederholten Male kurzfristig über den Haufen geworfen sehen. So eine Choreoerarbeitungs-Woche hat für uns auch ohne solche Spielchen schon zu wenig Tage und verlangt jedem alles ab. Wir sind weder in der Lage noch Willens einen solchen Schwachsinn mitzumachen! Das ist ein weiterer Einschnitt in das Ausleben der Kreativität der Fans!

Wie zum Henker erklärt man nun drei Spielern unserer ersten Meistermannschaft, die uns tatkräftig bei der Durchführung der Choreo unterstützen wollen, dass diese aufgrund der Einschränkungen nicht durchgeführt werden kann?
Bleibt uns wieder einmal nur zu hoffen, dass sich auch die Vereinsspitze auf das Spiel und den Saisonendspurt konzentriert und der Klimpergeldrechenschieber vollends im Schrank verschwindet!

Wanderers Bremen

30. April 2015

Retroshirt ab Samstag am Stand erhältlich!

Kategorien: Allgemein, Wanderers

Auch wir wollen gemeinsam mit euch unsere erste Meistermannschaft von 1965 feiern. Passend zu diesem Anlass haben wir unter anderem dieses schicke Retroshirt für euch,
welches ihr für 28 Euro bei uns am Stand erwerben könnt.

Daher kommt vorbei es lohnt sich!

Retroshirt 1965