16. August 2014

Saisonstart

Kategorien: Allgemein, Wanderers

Ein sonniges Hallo zusammen!

Endlich ist es wieder soweit: die neue Fußballsaison 2014/15 startet für unseren glorreichen grün – weißen Sportverein! Mit vereinten Kräften wurde dem Abstiegsspuk letzte Saison frühzeitig ein Ende bereitet. Lediglich die Mühen und Erfolge, dem ungeliebten Träumerverein nördlich von Bremen das Fallbein zu stellen, liefen Dank der immerwährenden Profitgier der ebenso wenig geliebten DFB und DFL durch einen „Erfolg“ in der Relegation ins Leere.

Die Saison beginnt auch in diesem Jahr wieder mit einem unterklassigen Gegner im Kampf um internationale Plätze und den goldenen Pokal. Dass sich dies in den letzten Jahren als recht unlösbar herausstellte und gerade die Kleinen uns immer wieder bittere Niederlagen zufügten, muss eigentlich nicht weiter erwähnt werden. Aber gerade deshalb sind wir motivierter denn je, in diesem Jahr die Saison dort zu beenden, wo wir sie in der Bundesliga beginnen werden. In Berlin!

Leiser Optimismus dafür, dass es auch in der Liga für einen gesicherten Mittelfeldplatz reichen könnte, geht aus einer recht ordentlichen Saisonvorbereitung hervor, die laut Fachleuten und jenen, die es sein wollen, u. a. mit einer sehr guten Stimmung im Team und guten Verstärkungen zusammenhängt.

Logisch, dass wir uns als Gruppe auch die Tour nach Fernost nicht nehmen ließen. Trotz eines finanziell erheblichen Mehraufwandes, durch das kurzfristige Drehen der beiden Spiele in China, stand unterm Strich eine klasse Tour mit und als Teil unseres Vereins.
Die gewonnenen Eindrücke möchten wir nicht missen und freuen uns schon jetzt auf die nächste Reise.

Wir möchten aufgrund der Erlebnisse der China-Tour und der aktuellen Ereignisse noch einmal betonen, dass die Fans als Teil des Vereins in vielerlei Hinsicht mehr in Planungen einbezogen werden sollten und unseren Bedürfnissen mehr Beachtung geschenkt wird.
Die Bitte, zu Hause zu bleiben und der Mannschaft bei einem „Sponsorenspiel“ im polnischen Stettin nicht hinterher zu reisen, fällt beispielsweise noch in die Kategorie „Kurioses“. Beim Ausschluss der Fans eines Spiels, wie zuletzt gegen Hannover geschehen, hört der Spaß langsam aber sicher auf.
Wir erwarten nicht zuletzt, dass die Geschäftsführung Willens ist, auch in Zukunft in Bereichen wie z. B. Ticketing und Catering wieder zu 100% eigenverantwortlich handeln zu können. Die zunehmende Fremdvergabe diverser Teile unseres „Vereinslebens“ birgt nicht nur die Sorge nach Schlimmerem, sie lässt auch Unmut aufkommen und schadet der Identifikation!

Allen widrigen Umständen zum Trotz, greifen wir natürlich auch dieses Jahr wieder an, um gemeinsam zum Erfolg zu gelangen. Und damit Erfolge auch an anderer Stelle verbucht werden können, möchten wir gerne zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Wir wollen Euch ein paar originale(!) Spielertrikots von der Chinatour zur Ersteigerung anbieten. Das Geld, das dabei zusammen kommt, wollen wir dann einer karitativen Einrichtung zukommen lassen. Die Suche nach einer passenden Einrichtung läuft.
Wir hoffen sehr, dass Ihr die Chance ergreift, originale Spielertrikots (keine Fanshopware) von der Tour mit chinesischen Schriftzeichen zu ersteigern und in Betracht der Verwendung des Geldes Höchstgebote erzielt werden können! Auf welchem Wege dieses Möglich ist folgt in Kürze.

Auf in eine neue, erfolgreiche Saison!

Wanderers Bremen