30. März 2011

Aktuelle sportliche Situation!

Kategorien: Allgemein, Texte

Wir wollen die Spielpause nutzen, um in aller Öffentlichkeit ein paar Worte in erster Linie an unsere Mannschaft zu richten.

Nachdem der Bus der Derbyverlierer in Bremen gestoppt wurde und nachdem ein offener Brief unsererseits, den viele Fanclubs unterstützt haben, für Aufmerksamkeit gesorgt hat , möchten wir ein paar Worte über die aktuelle Situation verlieren.
Uns allen ging der augenscheinliche Verfall der Mannschaft und die vielen Fehler seitens der Verantwortlichen, besonders in den vergangenen Monaten, sehr nahe. Unruhige Nächte lagen hinter vielen von uns. Keiner wusste so genau, wie es weitergehen soll.
Man kann nun nicht behaupten, dass alles erledigt wäre, denn dazu ist noch zu viel schlimmes möglich.
Was wir aber ganz sicher behaupten können und noch viel mehr, was wir behaupten wollen, ist, dass sich unsere Mannschaft der Lage bewusst geworden zu sein scheint und wir dieses mehr als erleichtert und begeistert aufnehmen. Dabei zählt für uns mehr die Opfer – und Kampfbereitschaft als beispielsweise drei Punkte gegen Gladbach!

Letztendlich zählen zwar genau die, jedoch ist in erster Linie die Einstellung der Jungs auf dem Platz für uns Genugtuung und Freudenspender.

Ohne Trainerteam scheint dieses Ergebnis nicht möglich zu sein. Diesem sind wir uns ebenfalls bewusst. Schlussendlich muss aber nach getaner Arbeit eine Aufarbeitung in aller Ruhe stattfinden. Denn nichts ist schlimmer, als so von ganz oben nach ganz unten durchgereicht zu werden.

Darum danken wir Spielern und Trainerstab für ihre Bereitschaft für Verein und Stadt alles zu geben, fordern aber gleichzeitig auch, diese Linie fortzuführen, sowie diese als auch sonstige Verantwortliche sich ihrer Einstellung zum Gegenüber nochmals und immer wieder klar zu werden und gegebenfalls diese im Sinne des SV Werder Bremen zu ändern.

Eure freudigen Wanderers