12. August 2019

Fotos: Zuhause Auswärts gegen Delmenhorst

Kategorien: Allgemein

Pokal 2019/2020 – 1. Runde, Sa 10.08.19: SV Atlas Delmenhorst – SV Werder Bremen

10. August 2019

Förderkreis Saison 19/20

Kategorien: Allgemein

Moin Werderfans,

nach der Saison ist vor der Saison und so starten wir ungewohnt mit einem „Auswärtsspiel“ im Pokal im eigenen Stadion in die Spielzeit. Direkt eine Woche später steht dann das erste offizielle Heimspiel gegen Düsseldorf auf dem Plan. Wir wollen euch aber bereits ab dem Spiel gegen Delmenhorst die Möglichkeit geben eure Förderkreis-Mitgliedschaft zu verlängern bzw. dem Förderkreis neu beizutreten.
Solltet ihr es nicht zu diesem Spiel schaffen, könnt ihr auch an jedem weiteren Heimspiel zu unserem Info-/und Verkaufsstand am Ostkurvensaal/Weserstadion kommen und eure Anmeldung persönlich abgeben.
Als Mitglied erhaltet ihr, neben einzelnen Vergünstigungen an unserem Verkaufsstand und immer mal wieder eigene Fanartikel mit unserem Förderkreislogo, Informationen über Fanaktionen, Spieltagsberichte und Wissenswertes rund um unseren SVW. Der Beitrag fließt zu 100% in unsere Fanaktionen für die Kurve zurück, insbesondere in die optische Unterstützung des Sportvereins.
Das Mitgliedsformular haben wir hier als Download beigefügt. Alle weiteren Infos zum Förderkreis haben wir euch im Anschluss noch einmal aufgelistet.
Zögert bei Fragen nicht uns anzusprechen oder auch per Mail zu kontaktieren.
Also schaut bei uns vorbei und seid Teil der Gemeinschaft. Gemeinsam für unseren SVW einstehen!

Eure Wanderers Bremen

Förderkreis Wanderers Bremen

An wen richtet sich der Förderkreis?
Alle Werderfans, ob jung oder alt, ob Fan seit den ’70ern oder doch erst seit kurzem, ob bereits seit vielen Jahren in einem alteingesessenen Fanclub oder völlig frei, sind im Förderkreis willkommen. Wir freuen uns über jeden, der sich mit unseren Aktivitäten im Großen und Ganzen identifizieren kann. Alle, die wir Woche für Woche ins Stadion strömen, haben mehr oder weniger Bedürfnisse, die auf fankulturellen Hintergründen aufbauen. Ob es die Karten- oder Bierpreise sind, die Kartenvergabe, der Erhalt des Vereins- und Stadionnamens oder der Stehplätze im Allgemeinen, ist es einfach wichtig in Teilen zusammen zu stehen.

Grundsätzliches
Wir möchten mit euch, in einer großen Gemeinschaft, die Interessen der Fankultur in Bremen und darüber hinaus stärken und so bündeln, dass sie Gehör beim Verein finden und umgesetzt werden können. Dieses tun wir trotz der Fan- und Mitgliederbetreuung vom Verein, um eigenständig und unabhängig agieren zu können und unsere Fanbedürfnisse nicht alleine dem Verein zu überlassen. Realistisch betrachtet ist es zwar schwierig Veränderungen zu erreichen, jedoch wissen wir, dass es möglich ist. Veränderungen außerhalb einer sich selbst stärkenden Gemeinschaft herbeizuführen ist jedoch fast unmöglich. Darum legen wir euch nahe, Teil unseres Förderkreises zu werden und durch euren Beitrag sowie eurer Stimme dazu beizutragen, unsere fankulturellen Interessen bestmöglich zu vertreten.
Darüber hinaus unterstützt ihr durch den Mitgliedsbeitrag unsere optischen Aktionen im Stadion, von kritischen Spruchbändern bis hin zu großen Choreographien im Weserstadion.
Ihr könnt euch somit sicher sein, dass wir das Geld durch unterschiedliche Aktionen an Spieltagen in die Unterstützung unseres Vereins sowie den Erhalt der Fankultur fließen lassen.
Unser Dasein als Gruppe und Gemeinschaft ist geprägt von der Liebe zu Verein und Stadt. Ebenfalls prägt uns ein antirassistischer Grundgedanke, wodurch wir gewisses Verhalten nicht tolerieren können. Daher behalten wir uns das Recht vor, Personen aus dem Förderkreis ausschließen zu können. Erfahrungsgemäß können wir euch beruhigen und sagen, dass diese Maßnahme zum Glück nur sehr selten notwendig ist.

Vorteile der Mitgliedschaft
Folgendes erwartet euch als Mitglied im Förderkreis:

  • Einen Mitgliedsausweis
  • Regelmäßige Infos zu aktuellen fanpolitischen Dingen und Wissenswertes zum SVW
  • Exklusive WB Förderkreis Artikel, z.B. Schlüsselanhänger, Shirts
  • Zusätzlich Rabatt auf bestimmte Artikel bei uns am Stand am Ostkurvensaal
  • Durch persönliches Kennenlernen die Möglichkeit mit unseren Bussen zum Auswärtsspiel zu kommen
  • Einladungen zu Veranstaltungen und falls möglich zu großen Choreoarbeiten und dessen Durchführung im Stadion

Wie kann ich Mitglied werden?
Mitglied kannst du durch vollständiges Ausfüllen des Anmeldeformulars, persönlicher Abgabe des Formulars am Wanderers Bremen Stand im Ostkurvensaal/Weserstadion und das Begleichen des Mitgliedsbeitrags von 18,99€ pro Saison werden. Die Anmeldung kann nur persönlich erfolgen, weil wir euch gerne einmal persönlich treffen möchten und euch bei der Anmeldung Ansprechpartner unsererseits zur Verfügung stehen werden.
Die Mitgliedschaft läuft nach einem Jahr, mit dem Ende der jeweiligen Saison aus. Die Mitgliedschaft kann anschließend verlängert werden. Ebenso kann jederzeit mündlich, sowie schriftlich gekündigt werden. Bereits beglichene Mitgliedsbeiträge werden jedoch nicht zurück erstattet.

Habt ihr noch Fragen oder Anregungen? Dann schreibt uns an foerderkreis@wanderers-bremen.de!

10. Juni 2019

Impressionen – Demo: Weserstadion unantastbar!

Kategorien: Allgemein

Demo: Weserstadion unantastbar!

6. Juni 2019

Demo: Weserstadion unantastbar!

Kategorien: Allgemein, Texte, Wanderers

Moin Werderfans, liebe Bremerinnen und Bremer,

viele von euch dürften mitbekommen haben, dass die Geschäftsführung der Werder Bremen GmbH & Co. KGaA aktuell mit der Wohninvest Holding GmbH aus Fellbach/Stuttgart über eine Umbenennung des Weserstadions verhandelt.

Wir lehnen diesen Verkauf der Namensrechte in aller Deutlichkeit ab!

Der Name des Stadions, in dem der SV Werder seit jeher seine Heimspiele bestreitet, ist für uns einer der zentralen Aspekte der Identität unseres Vereins. Er bündelt Geschichte und Erlebtes und steht für Vertrautes in einer sich schnell verändernden Fußballwelt. Ohne derartige Identifikationsmerkmale wie dem Stadionnamen können die Emotionen, die der Fußball hervorruft, nicht entstehen. Identifikation ist daher nicht bloß netter Nebeneffekt des Profifußballgeschäfts, sondern der Grund für dessen wirtschaftlichen Erfolg. Außerdem prägt das Weserstadion unser Stadtbild und der SVW ist eines der größten Aushängeschilder Bremens. Weit über die Grenzen Deutschlands hinaus verbinden die Leute mit der Stadt unmittelbar unseren Fußballverein und gleichzeitig das Weserstadion.

Weiterhin ist es für uns unbegreiflich, wie sich ein Verein wie Werder Bremen, der nicht müde wird zu betonen, dass das „Sport-Verein“ ebenfalls für „Soziale Verantwortung“ steht, eines seiner größten Alleinstellungsmerkmale ausgerechnet an ein Immobilienunternehmen verkauft. Dieses Unternehmen erwirtschaftet Millionen durch den Handel mit Immobilien und trägt dadurch in erheblichem Maße zu steigenden Mieten bei. Während also ganz Deutschland von der Wohnungsnot in den Großstädten redet, wird der „Vorname“ des Weserstadions zukünftig propagieren, dass Wohnraum vor allem als Investitionsobjekt zu sehen sei. Dieses politische Signal steht in eklatantem Widerspruch zu den Werten, welche Werder Bremen verkörpern will.

Der Verkauf des Namens ist nicht alternativlos! Durch ein Zusammenspiel vieler einzelner Komponenten und kreativer Ideen aus der Fanszene könnte man versuchen den „Fehlbetrag“ Jahr für Jahr aufzutreiben. Die Geschäftsführung will stattdessen Planungssicherheit für die nächsten zehn Jahre und geht damit den einfachsten Weg.

Darüber hinaus irritiert uns die Haltung der Stadt Bremen als 50%iger Inhaberin der Stadionbetreibergesellschaft BWS. Auf der einen Seite ist man nicht darum verlegen, den Verein mit Polizeikosten zu belegen, entzieht sich auf der anderen Seite jedoch jeglicher, insbesondere der wirtschaftlichen Verantwortung.

Wir fordern daher alle Menschen, die mit dem Namen Weserstadion emotional verbunden sind, aber auch alle, die sich gegen Wohnungsnot, steigende Mieten und ihre Verantwortlichen richten, auf, mit uns am Pfingstmontag auf die Straße zu gehen!
Für bezahlbare Mieten für alle und zum Erhalt des Stadionnamens in seiner jetzigen Form!

Auch wenn der Deal zu diesem Zeitpunkt bereits unterschrieben sein sollte, erachten wir die Demo als ein wichtiges Zeichen.

Für immer Weserstadion!